Marmoroptik Fliesen

Fliese? Stilikone!

 

Marmor: Er ist zeitlos und verkörpert Stil und Exklusivität. Weißer Marmor durchflutet Räume mit einem unvergleichlichen Licht. Der Betrachter verliert sich schnell in den lebendigen Strukturen. Wolkenzeichnungen und Verwirbelungen ziehen in den Bann. Beliebt war Marmor sowohl in der Antike als auch der Renaissance.

Auch heute wird Marmor In der Inneneinrichtung geschätzt. Nicht nur verkörpert er klassische Eleganz, sondern er ist das perfekte Pendant zum modernen Stil. Wohl am bekanntesten ist weißer Marmor aus der italienischen Stadt Carrara in den Apuanischen Alpen. Marmor bietet zwar Vorteile hat, ist aber nicht immer eine effiziente Wahl als Boden- oder Wandbelag. Wer vor Materialimitationen zurückschreckt, wird überrascht sein, welche Vorteile Marmoroptik Fliesen gegenüber echtem Marmor bieten.

Marmor und Feinsteinzeug im Überblick

Marmor

 

  • Für Fans 100%iger, authentischer Naturmaterialien, für die keine Alternativen in Frage kommen
  • Renaissance und antike Bauten beweisen die Haltbarkeit von Marmor über mehrere tausend Jahre
  • Jeder Stein ein absolutes Unikat
  • Hohe Wärmeableitung, also ideal für Fußbodenheizungen
  • Da Marmor nicht vollständig wasserabweisend ist, entstehen schnell Wasserflecken auf der Oberfläche
  • Nach langer Nutzung entstehen häufig stumpfe Stellen oder Flecken und der Marmor muss nachpoliert werden
  • Nicht fleckenbeständig: Flüssigkeiten wie Öle, Reinigungsmittel oder Wein können bleibende Verschmutzungen hinterlassen

Marmor ist nicht für alle Bereiche geeignet. Nach starker Beanspruchung können stumpfe Stellen entstehen, die poliert werden müssen. Echter Marmor ist außerdem pflegeintensiv. Er ist saugfähig und Öle, Fette oder Flüssigkeiten wie Kaffee und Rotwein hinterlassen oft bleibende Flecken. Aufgrund seiner Säureempfindlichkeit kann die Oberfläche durch herkömmliche Reiniger beschädigt werden.

Feinsteinzeug

 

  • Feinsteinzeugfliesen sind aus natürlichen Rohstoffen gebrannt und ebenfalls ein natürliches Produkt
  • Zur Lebensdauer von Feinsteinzeug gibt es zwar keine vergleichbaren Jahreszahlen, da es ein modernes Produkt ist, aber es kann davon ausgegangen werden, dass es aufgrund der Feuerversiegelung und hohen Materialdichte über eine extrem hohe Lebensdauer verfügt
  • Meistens günstiger als Marmor, obwohl es Ausnahmen gibt
  • Bessere Ökobilanz
  • Größere Formatauswahl und damit mehr Gestaltungsfreiraum
  • Aufgrund des Inkjetverfahrens authentischer Look mit extremer Vielfältigkeit an Aderungen und Strukturen
  • Aufgrund des niedrigeren Gewichtes und der Maßgenauigkeit ist die Verlegung einfacher
  • Feinsteinzeug ist fleckenbeständig und abriebfest. Auch nach Jahren enstehen keine Laufspuren oder Verschmutzungen
  • Chemikalienbeständig und sehr reinigungsfreundlich
  • Genau wie Marmor ist Feinsteinzeug optimal für Fußbodenheizungen
  • Mit Rutschfestigkeit erhältlich, die besonders in öffentlichen Bereichen gefordert wird

Bei Fliesen aus Feinsteinzeug liegt die Wasseraufnahme bei nur < 0,5 %. Das Material ist dadurch weniger empfindlich. Feinsteinzeug in Marmoroptik ist mit Rutschfestigkeit erhältlich. Das macht es optimal für öffentliche Bereiche, in denen strenge Normen erfüllt werden müssen.  Dort überzeugt Feinsteinzeug auch mit seiner robusten und abriebfesten Oberfläche. Das heißt: Keine Laufspuren, kein Bruch durch herunterfallende Objekte, und keine Kratzer durch Dreck oder Kiesel am Schuhwerk. Gegenüber Naturstein punkten Marmoroptik Fliesen mit Nachhaltigkeit. Wem die Ökobilanz wichtig ist, der trifft mit Fliesen eine gute Entscheidung – Feinsteinzeug ist absolut ökologisch und recycelbar!

Marmoroptik Fliesen Topgres
Marmoroptik Fliesen in Schwarz von Topgres

Marmoroptik Fliesen sind so authentisch, dass sie auch bei genauem Hinschauen überzeugen.

Fliesen Marmoroptik: Für Wohnungsbau, Ladenbau und Gewerbebereiche

Marmorfliesen aus Feinsteinzeug: Pflegeleichter und genauso schön.